Der Elternverein Wernetshausen zu Gast bei der Feuerwehr Hinwil

Am Samstag 24. Oktober versammelten sich rund 18 Kinder mit ihren Eltern  beim Feuerwehr-Stützpunkt in Hinwil. Nach der Begrüssung ging es zuerst in den Atemschutzraum um unser Wissen zu testen und zu verbessern. Die Kinder lernten die vielseitigen Aufgaben eines Feuerwehrmannes kennen. Auch wurde erklärt wie ein Feuer entsteht und womit es gelöscht werden kann.

Während die Kinder spielerisch die Telefonnummer der Feuerwehr und wie man einem Brandfall richtig meldet lernten; konnten die Erwachsenen unter fachmännischen Anleitung mit einem Feuerlöscher löschen üben.

Auch der Umgang mit einer Löschdecke wurde vorgezeigt. Die Kinder durften danach einen brennenden Holzpaletten-Haufen mit der Handpumpe löschen. Ebenso eine original Feuerwehruniform inkl. Helm konnte anprobiert werden. Sehr interessant war auch das Hantieren mit der Wärmebildkamera. Ein brennender Holzstapel hat tatsächlich eine Temperatur von über 800 Grad.

Anschliessend ging es mit einem Oldtimer Feuerwehrauto aus dem Jahre 1933 oder dem neusten Tanklöschfahrzeug (TLF) auf Tour durch die Region. Vor allem bei den kleinen Gästen des Elternvereins bereiteten diese Spritztouren grosse Freude und durften auf keinem Fall verpasst werden.

Die drei Feuerwehrmänner, welche sich für den Nachmittag extra Zeit genommen hatten, führten uns durch das Depot, erklärten die Fahrzeuge und Werkzeuge und beantworteten geduldig alle Fragen der Teilnehmenden.

Zum Schluss bekam jedes Kind noch ein kleines Andenken, welches es mit nach Hause nehmen konnte.

Alles in allem war es ein sehr interessanter und gelungener Nachmittag. Ein  grosses Dankeschön geht an die Feuerwehr Hinwil und vor allem an Roland Anderegg, Christian Wolf und Daniel Jucker, für die Möglichkeit sich die Arbeit der Feuerwehr aus der Nähe anschauen zu können.

Für den Elternverein Wernetshausen
Sebastian Vogel und Marlis Cavadini