↑ Zurück zu Dorf-Lade

Geschichte

August 2001
Schliessung des Volg Wernetshausen

Herbst 2002
Schliessung des Käserei Lädeli und damit der letzten Einkaufsmöglichkeit in Wernetshausen

Frühling/Sommer 2002
Gründung einer Interessengruppe zur Gründung eines Dorfladens in Wernetshausen.
Mitglieder: Daniel Schöni (Sauerkraut Masshard/Schöni AG) als Geschäftsführer, Berti Winteler als Filialleiterin, Mitglieder des Dorfverein Wernetshausen als Unterstützung.
Dank zahlreicher Geld- und Sachspenden, sowie vieler Stunden Fronarbeit, konnte der Wernetshauser Dorfladen am 27. September 2002 eröffnet werden.

Januar 2003
Rahel Di Lorenzo wird als Filialleiterin angestellt.

Januar 2006
Daniel Schöni zieht von Wernetshausen weg und gibt die Verantwortung für den Laden ab. David Klöti, von der Molkerei Klöti in Oderdürnten, übernimmt die Verantwortung für den Dorfladen. Erika Pfister wird als neue Filialleiterin angestellt.

Februar 2010
David Klöti informiert die Verkäuferinnen, den Vermieter und den Präsidenten des Dorfvereins darüber, dass er die Verantwortung für den Laden abgeben will.

1. April 2010
Beni und Cora Weber (seit 2005 Besitzer der Liegenschaft, in der sich der Dorfladen befindet) übernehmen die Verantwortung für den Dorfladen.

5. – 8. April 2010
Der Dorfladen wird renoviert und umgebaut. Sponsoren aus Wernetshausen und Umgebung finanzieren einen Teil der Kosten.

9. April 2010
Wiedereröffnung.

10. April 2010
Grosses Neueröffnungsfest.

Fast immer waren es wirtschaftliche Gründe, die zur Schliessung oder zum Wechsel in der Geschäftsleitung führten. Bisher ist es nicht gelungen den Dorfladen längerfristig kostendeckend zu betreiben. Zum grossen Glück für die Dorfbewohner, die den Laden für den täglichen Einkauf benutzen, ist es immer wieder gelungen, einen neuen Geschäftsführer zu finden.