Goldregen

Das Krimi-Theater der 5./6. Klasse Wernetshausen
Nicht selten wird aus einem Theaterstück ein Kinofilm abgeleitet, die 5. und 6. Klasse von Beat Müller machte es für einmal umgekehrt: sie brachten den Dänischen Film “Goldregen” auf die Bühne der Mehrzweckhalle. Die Geschichte aus dem Jahr 1988 wurde dabei von den Schülern auf die heutigen Verhältnisse portiert und an einigen Stellen nach deren Vorstellungen angepasst.

Die Vorbereitungen für dieses Theater nahm einige Zeit in Anspruch, die Klasse fieberte dem grossen Anlasse entgegen und trieb einige Aufwände für das Drehbuch und die Bühnenbauten. Die Theater-Projektwoche unmittelbar vor der Aufführung liess die Anspannung dann noch ins Unermessliche steigen, bis dann endlich der grosse Tag der Aufführung da war. Am Morgen war die Halle bereits voll für die Schüleraufführung, über 150 Schüler füllten die Halle, während am Abend die Eltern, Grosseltern, Gotte & Göttis an der Reihe waren. Alle Zuschauer bekamen ein engagiertes Theater zu sehen, die ganze Halle wurde als Bühne genutzt und ein überraschender Höhepunkt war sicher die Verfolgungsjagd quer durch Gänge und Halle selbst, bevor die ganze Geschichte mit einem Happy-End zu Ende ging. Der Applaus gehörte dann ganz den Schülerinnen und Schüler, welche dieses Projekt, wie auch den Abend selbst, mit einem hohen Grad an Selbstständigkeit meisterten, die Lehrpersonen blieben in diesem Moment im Hintergrund. Deshalb ist an dieser Stelle ein spezieller Applaus an den Klassenlehrer Beat Müller angebracht, welcher die Klasse zu dieser tollen Leistung motivierte und mit einem kleinen Gastauftritt im Theater für eine lustige Überraschung sorgte.

Bilder: Karl Zwicki